Optionen

Katalog

Gegenstromanlage für Ihren Swimmingpool


Eine Gegenstromanlage oder auch Gegenschwimmanlange genannt wurde früher meist nur bei kleinen Pools eingebaut, um auch dort das Schwimmen zu ermöglichen. Aufgrund des technischen Fortschritts gehen die Einsatzmöglichkeiten von Gegenstromanlagen heute weit darüber hinaus. Die Anforderungen sind gestiegen, die Hersteller haben darauf reagiert. Eine Gegenstromanlage kann nicht nur Ihre Fitness erhöhen, Sie kann auch zum Wohlbefinden beitragen, da sie mit Hilfe des passenden Zubehörs auch zur Massage genutzt werden kann. Die menschlichen Hände kann Sie sicher nicht ersetzen, aber vielleicht ergänzen.


Die Arbeitsweise der Gegenstromanlage ist, Wasser aus dem Pool zu entziehen und unter Druck dem Becken durch eine kleine Düse wieder zuzuführen.  Über Regulierelemente  kann man dem Wasser noch Luft zuführen, wodurch ein Luftperlbad erzeugt werden kann. Die zugeführte Luft kann beim Schwimmen auch für leichten Auftrieb sorgen.


Bei der Auswahl der Leistungsstärke einer Gegenstromanlage für den eigenen Pool sollte man die eigenen Ansprüche und Erwartungen in die Kaufentscheidung einfliessen lassen. Möchte man die Gegenstromanlage nur als Poolattraktion nutzen oder möchte man normal schwimmen? Oder soll es eine Variante für sportliches Schwimmen sein? Da es gerade im Bereich der Gegenstromanlagen sehr subjektive Eindrücke gibt, kann man nur sehr schwer allgemeingültige Aussagen treffen.  Die Leistungsfähigkeit einer Gegenstromanlage kann z. B. auch von der bevorzugten Schwimmart abhängen. Beim Brustschwimmen erzeugt der Schwimmer z. B. eine größere Anströmfläche als beim Freistil. 


Technisch gesehen sind zwei Arten von Gegenstromanlagen zu unterscheiden: Einbauanlagen und Einhängeanlagen. Einbauanlagen werden bevorzugt bei Neubauten und Sanierungen eingesetzt. Man kann mittels Vormontagesatz kostengünstig die Möglichkeit schaffen, später einen Fertigmontagesatz einzusetzen. Bei bestehenden Becken eignet sich meist eine Einhängeanlage am Besten, da man diese ohne größeren Aufwand montieren kann.


Die Vorteile einer Gegenstromanlage liegen also auf der Hand:


Man kann sich im eigenen Pool sportlich betätigen und sich damit fit halten. Ob nun „normales“ Schwimmen gegen den Strom oder gesundes Aquajogging. Es ist sehr viel möglich.
Als Wellnessoption dient die Massagefunktion. Mit Hilfe von Massageschlauch oder fest eingebauten Massagedüsen können Sie sich eine Wassermassage gönnen.


Was bei all dem natürlich nicht zu kurz kommen sollte, ist der Spaß! Der ist mit einer Gegenstromanlage sicher gegeben!


Wenn Sie eine Gegenstromanlage kaufen möchten und Sie nicht sicher sind, welche Gegenstromanlage für Ihren Pool und Ihre Bedürfnisse die richtige für Sie wäre, rufen Sie uns unter 02754/212379 an oder schicken sie eine Mail an info@zuhause-schwimmen.de. Wir beraten Sie gerne und können Ihnen sicher Tipps und Anregungen zu ihrer künftigen Gegenstromanlage geben.
 

Geordnet nach: Produkte
angezeigte Produkte: 1 bis 12 (von 39 insgesamt)
1234